28. November 2020

LEGO Opera House

Mein Opernhaus war ursprünglich ein Beitrag für den Wettbewerb „Music to our ears“, der ebenfalls auf der IDEAS Plattform stattfand. Im Anschluss habe ich das MOC dann aber auch noch als normalen IDEAS Entwurf eingereicht.

Das Dach und die einzelnen Stockwerke lassen sich abheben

Das besondere an diesem Gebäude ist, dass es auf zwei Weisen einsetzbar ist. Auch wenn es nicht direkt mit den beliebten Modular Buildings kombinierbar ist, so lässt es sich doch optisch gut in jede LEGO Stadt integrieren. Zu diesem Zweck ist das Opernhaus auch ringsherum geschlossen. Wer die Innenausstattung begutachten möchte oder das Gebäude nicht zwingend von allen Seiten geschlossen haben möchte, kann zur zweiten Aufbauvariante wechseln, einer langen Fassadenfront mit offener Rückseite:

Der Umbau vom geschlossenen Gebäude zur Fassade geschieht über eine einfache Steckverbindung
Ein Bild von der Fassadenfront nach dem Umbau
Durch die offene Rückseite kann das Gebäude nun von der Rückseite her bespielbar

Auch dieses Projekt könnt ihr gerne unter folgendem Link unterstützen: LEGO Opera House auf LEGO IDEAS